Familienchronik

1864

gründet der Gastwirt und Schreinermeister Johann Jakob Hörr aus Hüttenthal im Odenwald in Seeheim den Darmstädter Hof.

 

1893

übernimmt dessen Sohn Jakob, gelernter Bäcker, den Betrieb und erweitert diesen noch durch eine Bäckerei.

 

1936

Sohn Willi, gelernter Küfer, übernimmt mit Ehefrau Frieda, geb. Kleinknecht, aus Bodenheim in Rheinhessen das Haus, welches immer mehr für seine ausgezeichnete Küche und seine gepflegten Weine bekannt wird.

 

1974

Frieda Hörr übergibt den Betrieb an Tochter Elfriede und ihren aus Hankensbüttel (Niedersachsen) stammenden Ehemann Rolf Messerschmidt, der in renommierten Häusern die Kochkunst erlernt hat.

 

1995

Zusammen mit seinen Eltern unterstützen der gelernte Koch Jörg Messerschmidt und seine Ehefrau Elke, gelernte Hotelkauffrau, den Darmstädter Hof.

 

2007

übernehmen Elke und Jörg Messerschmidt den Darmstädter Hof - nun in der 5. Generation.

 

2014

ist der Darmstädter Hof seit 150 Jahren im Familienbesitz.

 

Heute

ist der Darmstädter Hof bekannt für seine hervorragenden Gaumenfreuden in gemütlicher Atmosphäre.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Darmstädter Hof 2016, Familie Messerschmidt | Impressum | Datenschutz |